Allgemeines Behandlungskonzept

Psychotherapie in der ambulanten Versorgungspraxis ist als Krankenbehandlung, ein Leistungsangebot unseres Gesundheitssystems. Eine freundliche, offene, Atmosphäre und eine vertrauensvolle Therapeut-Patienten-Beziehung sind Voraussetzungen für erfolgreiche Behandlungen, reichen aber nicht aus. Wirksame Psychotherapie zeichnet sich durch Überprüfbarkeit, Verlaufskontrolle und hohe Transparenz aus.

Die Basis dafür bilden gut strukturierte Behandlungsmanuale, auf der Grundlage empirisch-klinischer Forschung die uns dabei helfen, die vereinbarten Ziele zu erreichen. Psychotherapie ist auch eine Dienstleistung im Bereich der Gesundheit. Deshalb ist für die Aufnahme und Durchführung einer Behandlung immer der Auftrag der Patienten entscheidend.

Nach einer ausführlichen standardisierten und individualisierten Diagnostik wird ein Therapieangebot formuliert und die konkreten Schritte zur Erreichung der gesetzten Ziele vorgestellt. Dann folgt eine allgemeine und spezielle Information über die Erkrankung; es wird ein individuelles Modell der Entstehung, Aufrechterhaltung und Veränderung erarbeitet und schließlich werden die entscheidenden Schritte zur Veränderung eingeleitet und evaluiert. Sie werden im Verlauf Ihrer Behandlung bei uns zur Expertin Ihrer Störung und deren positiver Veränderung werden.

Krankenversicherung

Die Praxis am Volksgarten ist als Versorgungspraxis und Lehrpraxis von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zur Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen ermächtigt. Dies bedeutet, dass die Kosten der Therapie in der Regel von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden.

Auch Privatversicherungen übernehmen die Kosten einer Psychotherapie. In der Startphase der Therapie unterstützen wir sie dabei, die Bewilligung der Kosten mit Ihrer Krankenkasse zu klären.

Kognitive Verhaltensverfahren

In Deutschland gibt es vier wissenschaftlich anerkannte psychotherapeutische Verfahren, die von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden: kognitive Verhaltenstherapie, psychoanalytische Psychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Systemische Therapie. Diese Behandlungsverfahren nennt man Richtlinien Psychotherapie. Kognitive Verhaltenstherapie gehört als wissenschaftlich und sozialrechtlich anerkanntes Verfahren zum Leistungsumfang der gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Als Behandlungskonzept stellt sie die aktuellen Probleme und die gegenwärtigen Lebensumstände der Patienten in den Mittelpunkt. Kognitive Verhaltenstherapie ist ein problemlösungsorientiertes Verfahren.

Im vertrauensvollen Austausch zwischen Patient und Therapeut wird zunächst ein Modell erarbeitet, das lebensgeschichtlich erworbene Verhaltensmuster identifiziert, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung der aktuellen Probleme beitragen. Aus dem individuell entwickelten Modell werden mit dem Patienten konkrete Schritte zur Veränderung von Denkmustern, Verhaltensweisen und Gefühlsreaktionen erarbeitet. Der Patient wird angeleitet, neue Verhaltensweisen auszuprobieren, einzuüben und im Alltag umzusetzen.

Kontakt

© 2020 Dr. Peter Neudeck - Praxis am Volksgarten - Therapie | Coaching | Supervision